Stv: AW Dok FWHW KTWW LAP LBT UBRM WOW 
Du bist hier:  » ÖH BOKU » ÖH WAHL 2017 » Kandidatur 

Wie kandidiere ich?

Ich will kandidieren!

 

+++ Informationsveranstaltung: 28. März 2017 im Schwackhöferhaus +++

Um zu kandidieren, musst du grundsätzlich wahlberechtigt sein. Näheres dazu findest du hier unter "Wer darf wählen?"

 

So kandidierst du für die Studienvertretung.

Als MandatarIn einer Studienvertretung bist du einerseits für die Studierenden deines Fachbereichs, andererseits auch für die fachliche Weiterentwicklung der Curricula zuständig.

Die unterschiedlichen Studienrichtungen der BOKU sind den jeweiligen Studienvertretungen zugewiesen. Eine Auflistung siehst du in der Satzung der ÖH BOKU auf der letzten Seite.

Die Wahl der Studienvertretung ist eine Personenwahl. Das bedeutet, dass jeder für sich selbst antritt, ohne Liste. Unterstützungserklärungen braucht man dafür keine. Die Anzahl der Personen in einer Studienvertretung ist abhängig von den Studierenden in den zu vertretenden Studien, derzeit bestehen sie aus 3 (WOW) oder 5 Personen (alle anderen).
Du musst folgendes Formular ausfüllen und mit deinem Studienblatt (das kannst du im BOKU Online herunterladen) bis 20. April 2017 dem Wahlkommissionsvorsitzenden bringen.

Nach deiner Kandidatureinreichung hast du die Möglichkeit dich in der Wahlausgabe des ÖH Magazins zu präsentieren. Nähere Informationen dazu folgen, jedenfalls kannst du dich mit Foto und Text vorstellen.

 

So kandidierst du für die Universitätsvertretung

Die Wahl zur Universitätsvertretung ist eine Listenwahl, das heißt es treten Fraktionen, keine Einzelpersonen an. Kandidaturen für die Universitätsvertretung bedürfen einer gewissen Anzahl (an der BOKU sind es 50 Stück) an Unterstützungserklärungen. Diese müssen im folgenden Formular gesammelt und bis 11. April 2017 bei dem Wahlkommissionsvorsitzenden gemeinsam mit einem Wahlvorschlag für die Universitätsvertretung eingereicht werden.

Auch alle Fraktionen haben die Möglichkeit sich im ÖH Magazin vorzustellen - mit einer A4 Seite, nähere Informationen dazu folgen.

 

So kandidierst du für die Bundesvertretung

Die Wahl zur Bundesvertretung ist eine Listenwahl, das heißt es treten Fraktionen, keine Einzelpersonen an. Kandidaturen für die Bundesvertretung bedürfen einer gewissen Anzahl an Unterstützungserklärungen (200 Unterstützungserklärungen von zumindest 7 Hochschulen, wobei wenigsten 10 Unterstützungserklärungen pro Hochschule zu sammeln sind). Diese müssen im folgenden Formular gesammelt und bis 11. April 2017 bei der Wahlkommission der ÖH Bundesvertretung gemeinsam mit einem Wahlvorschlag für die Bundesvertretung eingereicht werden.

 

Wer ist der Wahlkommissionsvorsitzende und wo finde ich den?

Der Wahlkommissionvorsitzende ist Dr. Bernhard Wallisch und du findest ihm im Gregor-Mendel-Haus.

 

Wer hilft mir bei Fragen zu meiner Kandidatur?

Wenn du noch Fragen bezüglich einer Kandidatur hast oder genauere Informationen benötigst, kannst du dich an das Vorsitzteam der ÖH BOKU wenden (unter vorsitz oehboku.at) und/oder du kommst zur Informationsveranstaltung am 28. März 2017 im Schwackhöferhaus!

Wenn du es ganz genau wissen willst, die gesetzliche Grundlage der ÖH Wahl ist im HochschülerInnenschaftsgesetz und in der HochschülerInnenschaftswahlordnung definiert.

Der genaue Fristenlauf ist hier zu finden.

 

Wahlausgabe ÖH Magazin

 

Auch heuer wird es wieder eine Wahlausgabe des ÖH Magazins der ÖH BOKU geben, in dem sich die wahlwerbenden Gruppen für die Universitätsvertretung der ÖH BOKU und die KandidatInnen für die Studienvertretungen (StV) vorstellen können.

StV-KandidatInnen können ihre Vorstellungstexte und ein Foto bis zum "Tag wird noch bekannt gegeben" bei uns einreichen. Fotos können alternativ auch vom Referat für Presse und Öffentlichkeitsarbeit gemacht werden!
Ausführliche Infos (Zeichenangaben, Aufbau, ...) erfragt ihr beim Referat für Presse- & Öffentlichkeitsarbeit.

Die Fraktionen haben auch die Möglichkeit sich mit einer A4 Seite vorzustellen. Nähere Informationen dazu erhältst du auch beim Referat für Presse- & Öffentlichkeitsarbeit. 

Kontakt: presse oehboku.at

Spezielle Regeln für Mails an Studierende bei ÖH-Wahlen

>>>Link<<<

 

 

 

 

    Copyright ÖH BOKU