Skip to main content

Zulassungskriterien zum Masterstudiengang Kulturtechnik und Wasserwirtschaft

Allgemeines

Das deutschsprachige Masterstudium Kulturtechnik und Wasserwirtschaft schließt thematisch direkt an das Bachelorstudium Umweltingenieurwissenschaften (UIW) an. Absolventen können ohne zusätzlichen Auflagen in den Master wechseln. Anders sieht das bei Absolventen eines anderen Bachelorstudiums aus. Um von anderen Studiengängen der Boku oder einer anderen Universität zum Master KTWW wechseln zu können, müssen gewisse Auflagen erfüllt werden. Diese werden vom Programmbegleiter auferlegt und sind in den meisten Fällen das Absolvieren bestimmter Lehrveranstaltungen aus dem Bachelor UIW. Die nachzuholenden Lehrveranstaltungen dürfen den Rahmen von 30 ECTS nicht überschreiten, da ansonsten ein Antrag auf Zulassung nicht genehmigt werden kann. Sind weniger als 30 ECTS nachzuholen, wird man unter Auflagen zugelassen.

Programmbegleiter der Masterstutiums Kulturtechnik und Wasserwirtschaft ist Dipl.-Ing Dr. Walter Seher.

Kriterien für die Zulassung

Bei einem Wechsel von einem anderen Bachelorstudium auf der Boku zum Master KTWW ist vorgegeben, welche Lehrveranstaltungen in Abhängigkeit vom Bachelorstudium zu Absolvieren sind. Das kann sehr leicht in der Excel "Zulassung innerhalb von Boku-Studien" eingesehen werden. Die Excel kann weiter unten auf dieser Seite heruntergeladen werden.

Bei Bachelorstudien, welche nicht auf der Boku absolviert wurden, werden die Auflagen individuell auferlegt. Um zu kontrollieren, ob man bereits genügend ECTS gesammelt hat, um maximal 30 nachholen zu müssen, gibt es die Excel "Self-Evaluation". Hier können die bereits absolvierten ECTS im Bachelor nach Schwerpunkt eingetragen werden, wobei es bei jedem Schwerpunkt ein Maximum gibt.

Kontakt

Mail: stvktww@oehboku.at

Sprechstunde: Mittwoch, 13:00 - 14:00

Büro: Peter-Jordan-Straße 76, 1190 Wien , Raum 02/07, 2. Stock Nord-Ost

Tel: +43/1/47654 DW: 19122 (in den Sprechstundenzeiten) 

Instagram: uiw.boku