Skip to main content

Leave of Absence

Für Studierende gibt es die Möglichkeit auf eine begrenzte Studienunterbrechung bei Vorliegen bestimmter Gründe.

Du überlegst dich beurlauben zu lassen? Dann lese dir bitte die nachfolgenden Informationen aufmerksam durch, bevor du einen Antrag stellst, da die Beurlaubung Konsequenzen für dich haben kann.

Die für die Beurlaubung zuständige Stelle sind die Studienservices der BOKU.

Bitte achte darauf deine Antragsformulare immer vollständig und von deiner BOKU-Email-Adresse (@students.boku.ac.at) zu versenden. Die Studienservices akzeptieren aus Datenschutzgründe keine Anträge oder Informations-Anfragen von deiner privaten E-Mail-Adresse.

Den Antrag auf Beurlaubung musst du vor dem entsprechenden Semester, für das die Beurlaubung gelten soll, schriftlich bei den Studienservices stellen.

Die Antragsfrist für eine Beurlaubung im Wintersemester, endet am 30. September und für die Beurlaubung für das Sommersemester endet am 28. Februar.

Studierende können sich, wenn sie einen Beurlaubungsgrund erfüllen, für höchstens zwei Semester beurlauben lassen.

Um einen Antrag zu stellen, muss einer der nachfolgenden Beurlaubungsgründe auf dich zu treffen:

  • Leistung eines Präsenz-, Ausbildungs- oder Zivildienstes (Vorlage des Einberufungsbescheides)
  • Erkrankung, die nachweislich am Studienfortschritt hindert (Nachweis über Krankheit)
  • Schwangerschaft (Vorlage des Mutter-Kind-Passes)
  • Kinderbetreuungspflichten (Vorlage der Geburtsurkunde) oder andere gleichartige Betreuungspflichten (Nachweis über Betreuungspflicht)
  • Ableistung eines freiwilligen sozialen Jahres
  • Sonstige schwerwiegende Gründe (z.B.: Berufstätigkeit, familiäre Gründe, Studienabschlussphase, etc.)

Die Begründung ist von der oder dem Studierenden zumindest glaubhaft zu machen.

Bitte beachte, dass während der Beurlaubung …

  • die Zulassung zum Studium aufrecht bleibt.
  • der ÖH-Beitrag weiterhin zu bezahlen ist.
  • die Teilnahme an Lehrveranstaltungen (Vorlesungen, Exkursionen, Übungen, Seminare)  nicht erlaubt ist.
  • die Ablegung von Prüfungen sowie die Einreichung von Beurteilungen von wissenschaftlichen Arbeiten  unzulässig ist.

Bevor du einen Antrag auf Beurlaubung stellst, bitte beachte folgende mögliche  Auswirkungen für dich!

Während der Beurlaubung …

  • Kein Studierendenstatus
  • Kein Bezug von Familienbeihilfe, Studienbeihilfe, ... etc. möglich ist
  • Keine studentische Selbstversicherung gilt.
  • Kein studentisches Wienerlinien Ticket, etc.

Weiters schützt eine Beurlaubung nicht davor wenn ein Curriculum ausläuft!

FAQ

Die für die Beurlaubung zuständige Stelle sind die Studienservices der BOKU. Sende daher deinen Antrag bitte direkt dort hin!

Bitte achte darauf deine Antragsformulare immer vollständig und von deiner BOKU-Email-Adresse (@students.boku.ac.at) zu versenden. Die Studienservices akzeptieren aus Datenschutzgründe keine Anträge oder Informations-Anfragen von deiner privaten E-Mail-Adresse.

Um einen Antrag zu stellen, reiche dein vollständig ausgefülltes Antragsformular mit den notwendigen Nachweisen fristgerecht schriftlich bei den Studienservices ein. Bitte achte darauf, dass du den Antrag vor dem entsprechenden Semester stellen musst.

Hier findest du das Antragsformular.

Den Antrag auf Beurlaubung musst du vor dem entsprechenden Semester, für das die Beurlaubung gelten soll, schriftlich bei den Studienservices stellen.

Die Antragsfrist für eine Beurlaubung im Wintersemester, endet am 30. September und für die Beurlaubung für das Sommersemester endet am 28. Februar.

Was sollte ich vor der Antragsstellungen beachten?

Bevor du einen Antrag stellst, empfehlen wir dir folgende Punkte zu beachten da ansonsten negative Konsequenzen für dich entstehen könnten.

Bitte bedenke, dass während der Beurlaubung …

  • die Zulassung zum Studium aufrecht bleibt.
  • der ÖH-Beitrag weiterhin zu bezahlen ist.
  • die Teilnahme an Lehrveranstaltungen (Vorlesungen, Exkursionen, Übungen, Seminare)  nicht erlaubt ist.
  • die Ablegung von Prüfungen sowie die Einreichung von Beurteilungen von wissenschaftlichen Arbeiten unzulässig ist.
  • Kein Studentenstatus
  • Kein Bezug von Familienbeihilfe, Studienbeihilfe, … etc. möglich ist
  • Keine studentische Selbstversicherung gilt. 
  • Kein studentisches Wienerlinien Ticket, etc.

Weiters schützt eine Beurlaubung nicht davor wenn ein Curriculum ausläuft!

Informationen zum Thema Beurlaubung findest du hier weiter oben, in der Sozialbroschüre und hier

Further questions?

Write an email to sozial@oehboku.at or simply visit us during one of our consultation hours!

Kontakt
E-Mail Telefon Facebook Adresse
sozial@oehboku.at +43/1/47654-19131
Nur während der Sprechstunde!
https://www.facebook.com/bokusozial/ TÜWI Gebäude, 2.Stock, Raum 02/12
Peter Jordan Straße 76, 1190 Wien Österreich

Letzte Änderung: 19.05.2021