BIOÖKONOMIE

Thu, 24.10.2019 | 17:30 Uhr | Peter-Jordan-Straße 82, 2. Stock, Hörsaal EH05

Kommt nach der Green Eonomy mit der Bioeconomy das nächste Greenwashing des Kapitalismus, oder ist das wirklich der Beginn einer sozial-ökologischen Transformation?
Die Arbeit des neuen Zentrums für Bioökonomie an der BOKU wird zeigen, ob sich auf der Universität der Nachhaltigkeit transformatives Potential entfalten kann oder im Keim ersticken wird.

Mit BOKU's kritischen Studierenden diskutieren an diesem Abend der Leiter des neuen Zentrums für Bioökonomie Martin Greimel, die Sozial- und Humanökologin Michaela Theurl, der Vorsitzende der BOKU Ethikplattform Wolfgang Liebert, der Raum- und Landschaftsplaner Franz Grossauer, und der Chemiker Hubert Hettegger.

In Abhängigkeit der Publikumsgröße werden wir interaktive Diskussionsformate ausprobieren und lassen uns dabei vom TüWi Catering mit Snacks bewirten.

Peter-Jordan-Straße 82, 2. Stock, Hörsaal EH05
Donnerstag, 24.10.2019 ab 17:30
Keine Voranmeldung notwendig

Veranstaltungsdetails
Start: Thu, 24.10.2019, um 17:30 Uhr
Ende: Thu, 24.10.2019, um 20:30 Uhr
Ort: Peter-Jordan-Straße 82, 2. Stock, Hörsaal EH05
Veranstalter: Referat für Entwicklungspolitik und BOKUs KriStus
Zurück zum Kalender