Informationen betreffend Coronavirus

- 13.3.-30.6. keine Präsenz-Lehre - Prüfungen online - ÖH Betrieb eingeschränkt -

Stand 03.04.2020, 00:20

Liebe Studierende,

nach den am 10.03.2020 bekanntgegebenen Informationen der Bundesregierung, wird es in nächster Zeit präventive Maßnahmen zur Ausbreitung von SARS-CoV-2 (“Coronavirus” bzw. "COVID-19") an den österreichischen Hochschulen geben.

Für weiterführende Informationen zu COVID-19 verweisen wir auf die Informationen der Stadt Wien: https://www.wien.gv.at/gesundheit/coronavirus.html

Allgemeine Informationen zu Übertragung, Symptomen und Vorbeugung bekommest du rund um die Uhr bei der AGES-Infoline Coronavirus: 0800 555 621.

Informationen zum Lehrbetrieb:

Die Informationen der BOKU findest du hier: https://boku.ac.at/news/newsitem/58532

Wir haben für dich das wichtigste zusammengefasst.

Ab 13.3.2020 gibt es keine Präsenzlehre mehr – wo es möglich ist, wird auf digitale Hilfsmittel umgestiegen, wobei ihr von euren jeweiligen Lehrveranstaltungsleiter*innen bereits oder demnächst kontaktiert werdet. Das gilt für alle Lehrveranstaltungen, also auch Laborübungen und Exkursionen und bis Ende Juni. Checkt diesbzgl. bitte regelmäßig eure Studierendenmail, damit keine Info verloren geht. 

Studierenden mit laufenden Bachelor- u. Masterarbeiten wird empfohlen, sich bei ihrem Betreuer bzw. ihrer Betreuerin zu melden und die weitere Vorgehensweise abzusprechen. 

Der Prüfungsmodus soll bis Ende Juni auf online umgestellt werden, wobei Termine, die nicht online stattfinden können, verschoben werden. Bis zum Ende der Osterferien werden bei Fernbleiben von einer Prüfung keine Sperrfristen verhängt. Zur Durchführung von online Prüfungen gibt es Empfehlungen des Studiendekans. Online Prüfungen können sowohl schriftlich als auch mündlich stattfinden. Die Videokonferenzen für Prüfungen dürfen nicht aufgezeichnet werden. Prüfer*innen dürfen einen Kameraschwenk durch dein Zimmer verlangen, müssen allerdings zuvor die Möglichkeit geben, persönliche Gegenstände zu entfernen. Sollte die Prüfung (z.B. wegen schlechter Internetverbindung) abbrechen, kann sie fortgesetzt (wobei gegebenenfalls die letzte Frage neu gestellt wird) oder abgebrochen werden. Das entscheidet die*der Prüfer*in, wobei eine abgebrochen Prüfung nicht beurteilt werden darf und nicht als Prüfungsantritt zählt!

Teilleistungen für prüfungsimmanente LVs müssen in einem alternativen Modus (ohne physischer Präsenz) weiter erbracht werden. Ist das nicht möglich, können Teilleistungen bis zum 15.02.2021 nachgebracht werden. Nähere Informationen erhältst du von deinen Lehrvernstaltungsleiter*innen.

Studienabschließende Prüfungen (Defensio, Rigorosum) werden nur noch per Videokonferenz abgehalten. Sprich dich mit deinen Prüfer*innen ab, um die Abwicklung zu klären (es gibt dazu bereits Empfehlungen des Studiendekans). Sollte die Prüfung (z.B. wegen schlechter Internetverbindung) abbrechen, so darf sie nicht beurteilt werden! Solltest du der Durchführung per Videokonferenz nicht zustimmen, kannst du dich ohne Angabe von Gründen über die Studienservices abmelden.

Die prüfungs- und vorlesungsfreie Zeit in den Monaten Juli und September wurde ausgesetzt. Lehrveranstaltungen, die nicht auf online Abhaltung umgestellt werden können, können hier abgehalten werden

Der Parteienverkehr aller BOKU-Einrichtungen (betrifft u.a. Studienservices) mit persönlichem Kontakt wird eingeschränkt, sodass die künftige Abwicklung über elektronische Hilfsmittel (Mail, Telefon) erfolgen soll. Die Informationen der Studienservices findest du hier: https://boku.ac.at/studienservices/newsitem/57001 . Bitte rechne aufgrund des eingeschränkten Betriebes mit etwas längeren Wartezeiten.

Bezüglich Beihilfen wie Studienbeihilfe, Familienbeihilfe, Selbsterhalter*innenstipendium, ERASMUS Zuschüsse und Co gibt es bereits erste Informationen des BMBWF zu den rechtlichen Fragestellungen: https://www.bmbwf.gv.at/Themen/Hochschule-und-Universit%C3%A4t/Aktuelles/corona/corona_faq.html

Wir beschäftigen uns bereits intensiv mit diesen Themen, allerdings können wir leider noch keine generelle Auskunft geben, da hier noch Verordnungen des Bundesministers abgewartet werden müssen. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Falls es Unklarheiten geben sollte oder bereits Probleme auftauchen, könnt ihr uns an vorsitz@oehboku.at eine Mail schicken. Wir sammeln alle Fragen und klären diese mit den zuständigen Behörden und der BOKU ab. Wir werden unser Bestes geben, eine Lösung in deinem Interesse zu erreichen!

Probleme bei E-Learning? Abgesagte Prüfungstermine? Ausgezeichnete online-Lehrveranstaltungen? Deine Rückmeldung ist gefragt!

An dieser Stelle möchten wir uns sehr herzlich bei allen Lehrenden bedanken, die in einer solchen Ausnahmesituation binnen kürzester Zeit kreative, ansprechende und praktikable E-Learning-Lösungen für ihre Lehrveranstaltungen anbieten konnten!

Leider ist uns auch bewusst, dass es bei einigen Lehrveranstaltungen Probleme mit den existierenden E-Learning Angeboten oder auch mit der Verschiebung von Prüfungsterminen gibt. Wir sind hier in ständigem Kontakt mit dem Vizerektorat für Lehre und dem Studiendekan der BOKU, um hier möglichst bald Verbesserungen zu erreichen!

Hier benötigen wir eure Hilfe! Wenn ihr bei einer eurer Lehrveranstaltung mit den genannten Problemen zu kämpfen habt, oder aber eine eurer Lehrveranstaltungen als best-pratice Beispiel für andere dienen kann gebt uns Bescheid! So können wir viele Lehrveranstaltungen erfassen und daran arbeiten. Schicke dazu bitte eine Mail an deine Studienvertretung mit LV-Nummer, LV-Titel und einer kurzen Beschreibung des Problems oder warum es sich um ein best-practice Beispiel handelt.

Die E-Mail-Adressen der Studienvertretungen lauten: stvaw@oehboku.at, stvdoktorat@oehboku.at, stvfwhw@oehboku.at, stvktww@oehboku.at, stvlbt@oehboku.at stvlap@oehboku.at, stvubrm@oehboku.at und stvwow@oehboku.at

Informationen zum Betrieb der ÖH BOKU:

Da wir auch als ÖH BOKU Vorsichtsmaßnahmen ergreifen wollen, wird das Sekretariat der ÖH BOKU bis auf Weiteres geschlossen bleiben. Ebenso werden auch die Sprechstunden der einzelnen Referate und Studienvertretungen bis auf Weiteres nicht stattfinden, dennoch wird die Beratung selbstverständlich via E-Mail weiterhin zur Verfügung stehen. Die gesamte ÖH BOKU ist natürlich weiterhin per E-Mail erreichbar. Wir sind für dich da!

Als vorsorgliche Maßnahme basierend auf den derzeit vorhandenen Informationen haben wir uns auch dazu entschlossen, bis auf Weiteres, die von der ÖH BOKU organisierten Veranstaltungen abzusagen. Darüber hinaus werden die Gemeinschaftsküchen (ÖH Lounge im TÜWI Gebäude 2. Stock und ÖH Lounge Muthgasse) vorerst nicht verfügbar sein.

Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten und Einschränkungen!

Wir werden unsere Maßnahmen laufend anhand aktueller Informationen überprüfen und gegebenenfalls anpassen. Updates zum Lehrbetrieb und der Situation an der BOKU erfolgen laufend.

Beratung durch das Ausländer*innenreferat auf Spanisch, BKS und Polnisch 

Die Mitarbeiter*innen des Referats für ausländische Studierende der ÖH BOKU bieten auch Beratung auf Spanisch, BKS und Polnisch an. Wende dich dazu bitte per E-Mail an refausl@oehboku.at 

Tipps der ÖH BOKU zum Lernen in Zeiten von Corona, Literraturrecherche, digitalen Sportkursen und einiges mehr 

Wir haben für dich hier eine Linksammlung erstellt.

Auch du kannst dazu beitragen, indem du dort das Kontaktformular nützt und deine nützlichen Tipps an deine Kolleg*innen weitergibst.