Skip to main content

Zusatzqualifikationen, Freifächer und MOOCs

Zusatzqualifikationen

Während des KTWW Studiums

 

Sprengbefugnis (Infos)

  • Zulassung (VO Geologie, Attest, Bescheinigung,..)

  • Kurs

  • Schriftliche Prüfung
  • Mündliche Prüfung

 


 

Nach dem KTWW Studium

 

Ziviltechnikerprüfung (Infos)

ZiviltechnikerInnen sind auf Ihrem jeweiligen Fachgebiet zur Erbringung von planenden, überwachenden, beratenden, koordinierenden und treuhänderischen Leistungen berechtigt; das Aufgabengebiet von ZiviltechnikInnen umfasst insbesondere die Vornahme von Messungen, die Erstellung von Gutachten, die berufsmäßige Vertretung von Klienten vor Behörden und Körperschaften öffentlichen Rechts sowie die Übernahme von Gesamtplanungsaufträgen.

  • Abschluss Master-Studium KTWW
  • 3 Jahre Praxis
  • Ziviltechnikerprüfung und Vereidigung

 


 

Baumeisterprüfung (Infos)

ACHTUNG: DIE PRÜFUNGSORDNUNG WURDE 2017 ERNEUERT UND ES WERDEN VORAUSSICHTLICH NICHT MEHR SO VIELE MODULE ANGERECHNET WIE HIER BESCHRIEBEN.

BaumeisterInnen übernehmen die verantwortliche Durchführung von Bauarbeiten aller Art, sie sind umfassend bauausführungsberechtigt und planungsbefugt. BaumeisterInnen unterstützen den Bauträger mit ihrem bautechnischen Wissen u.a. durch das entwickeln eines optimalen konstruktiv/technischen Konzepts für ein Bauvorhaben, das optimieren der Nutzungen unter dem Blickpunkt der wirtschaftlichen Bauführung, das entwickeln umfassender Konzepte in bauökonomischer Hinsicht sowie das entwickeln von Planungsvarianten als Entscheidungshilfe für die kommerzielle Sicht des Bauträgers.

Die meisten Prüfungsmodule entfallen durch unser tolles Studium ;)

  • Modul 1:
    • Bautechnische Grundlagen (entfällt)
    • Bautechnologie 1 (entfällt)
    • Bautechnologie 2 (entfällt)
  • Modul 2:
    • Projektplanung
    • Projektumsetzung (entfällt)
  • Modul 3:
    • Rechtskunde
    • Baupraxis und Baumanagement
    • Betriebsmanagement

 


 

Prüfung zum Gerichtssachverständigen (Info)

Der gerichtliche Sachverständige ist Helfer des Gerichts und stellt diesem sein Fachwissen zur Verfügung. Im Interesse der Qualität der Rechtspflege muss daher hervorragende Sachkunde, aber auch Objektivität, Unabhängigkeit und Verlässlichkeit verlangt werden. Die Fähigkeit, sich korrekt auszudrücken, die einwandfreie Beherrschung der deutschen Sprache und der Rechtschreibung sowie die Fähigkeit, auch fachlich schwierige Sachverhalte verständlich darzulegen, sind weitere unabdingbare Voraussetzungen.

  • Berufserfahrung (5 Jahre in der Planung / Bauleitung / Bauaufsicht)
  • Ausstattung kaufen (Messgeräte, Dokugeräte,..)
  • Prüfungen
    • Sachkunde (Prüfung über Fachwissen, Normen,..)
    • Verfahrensrechtskunde (Prüfung über Rechtskunde, Haftung,..)
    • Gutachtensmethodik (Prüfung über Befundaufnahme,..)

 


 

Zertifizierung zum EU-Bausachverständigen (Info)

Personenzertifizierung nach EU Norm

Die internationalen Normeninstitutionen haben eine einheitliche Normenreihe für die Qualitätssicherung u.A. im gesetzlich nicht geregelten Bereich entwickelt, die auch in das österreichische Normwesen übernommen wurde. So kann neben der öffentlichen Bestellung für alle Personen- und Wirtschaftsgruppen anerkannt die fachliche Kompetenz nachgewiesen werden. Diese Normreihen werden für den internationalen Dienstleistungsbereich immer wichtiger, da sie die einzige gemeinsam anerkannte Grundlage des Qualitätsnachweises liefern. Die Zertifizierung als EU-Bausachverständiger gilt deshalb in der ganzen EU.

  • Antragstellung (Erbringung der Nachweise)
  • Zulassung zur Prüfung
  • Prüfung (Gutachtenerstellung, -analyse,..)
    • Schriftlich
    • Mündlich/Praktisch
    • Überprüfung erstellter Gutachten
  • Zertifizierung für 5 Jahre

Empfohlene freie Wahllehrveranstaltungen

Im Rahmen des Studiums sind 7 ECTS-Punkte in Form von freien Wahllehrveranstaltungen zu absolvieren. Diese können aus dem gesamten Angebot an Lehrveranstaltungen aller anerkannten in- und ausländischen Universitäten gewählt werden. Die freien Wahllehrveranstaltungen dienen der Vermittlung von Kenntnissen und Fähigkeiten sowohl aus dem eigenen Fach nahe stehenden Gebieten als auch aus Bereichen von allgemeinem Interesse. Wichtig: Keine Lehrveranstaltungen im Bachelor anrechnen lassen die in einem von euch angepeilten Master ein Pflichtfach sind, ihr könnt den Master sonst nicht abschließen!!!

PS: Es müssen auch 6 ECTS an fremdsprachigen Lehrveranstaltungen (LVs) gesammelt werden, diese könnt ihr natürlich auch aus fremdsprachigen freien Wahl-LVs decken.

 

Option 1: Lehrveranstaltungen aus  dem Wahlfachkatalog nehmen

Die Fachstudienkommission empfiehlt, die freien Wahllehrveranstaltungen aus dem Angebot des Wahlfachkatalogs zu wählen. Diesen findet ihr im Curriculum aufgelistet.

Curriculum KTWW: http://www.boku.ac.at/studienservices/studien/bakk/h033231/studienplan/

 

Option 2: In den Angeboten der Institute schmökern

Zusätzlich zu den Listungen des Wahlfachkataloges empfehlen wir euch einfach bei den angebotenen Lehrveranstaltungen der Institute die euch besonders interessieren nachzuschauen. 


Department für Bautechnik und Naturgefahren:

Institut für Alpine Naturgefahren

https://online.boku.ac.at/BOKUonline/wblvangebot.wbshowlvoffer?porgnr=15082

Institut für Angewandte Geologie

https://online.boku.ac.at/BOKUonline/wblvangebot.wbshowlvoffer?porgnr=15455

Institut für Geotechnik

https://online.boku.ac.at/BOKUonline/wblvangebot.wbshowlvoffer?porgnr=15456

Institut für Ingenieurbiologie und Landschaftsbau

https://online.boku.ac.at/BOKUonline/wblvangebot.wbshowlvoffer?porgnr=15457

Institut für Konstruktiven Ingenieurbau

https://online.boku.ac.at/BOKUonline/wblvangebot.wbshowlvoffer?porgnr=15496

 

Department für Raum, Landschaft und Infrastruktur:

Institut für Raumplanung und Ländliche Neuordnung

https://online.boku.ac.at/BOKUonline/wblvangebot.wbshowlvoffer?porgnr=15847

Institut für Verkehrswesen

https://online.boku.ac.at/BOKUonline/wblvangebot.wbshowlvoffer?porgnr=15848

Institut für Vermessung, Fernerkundung und Landinformation

https://online.boku.ac.at/BOKUonline/wblvangebot.wbshowlvoffer?porgnr=15849

 

Department für Wasser, Atmosphäre und Umwelt

Institut für Siedlungswasserbau, Industriewasserwirtschaft und Gewässerschutz

https://online.boku.ac.at/BOKUonline/wblvangebot.wbshowlvoffer?porgnr=15866

Institut für Hydrobiologie und Gewässermanagement

https://online.boku.ac.at/BOKUonline/wblvangebot.wbshowlvoffer?porgnr=15867

Institut für Abfallwirtschaft

https://online.boku.ac.at/BOKUonline/wblvangebot.wbshowlvoffer?porgnr=15868

Institut für Meteorologie

https://online.boku.ac.at/BOKUonline/wblvangebot.wbshowlvoffer?porgnr=15869

Institut für Hydraulik und Landeskulturelle Wasserwirtschaft

https://online.boku.ac.at/BOKUonline/wblvangebot.wbshowlvoffer?porgnr=15870

Institut für Wasserwirtschaft, Hydrologie und konstruktiven Wasserbau

https://online.boku.ac.at/BOKUonline/wblvangebot.wbshowlvoffer?porgnr=15871

Institut für Sicherheits- und Risikowissenschaften

https://online.boku.ac.at/BOKUonline/wblvangebot.wbshowlvoffer?porgnr=16590

 

Solltet ihr Empfehlungen für weitere verfügbare freie Wahl-LVs haben mailt uns doch bitte an: stvktww@oehboku.at

Danke!