Skip to main content

Entstehung und Geschichte des BOKU Wein

Der Anfang

Am 11.03.2010 wurde an der Universaität für Bodenkultur zum ersten Mal ein BOKU-Wein gekürt.
In Zusammenarbeit mit Astrid Forneck, Universitätsprofessorin des Fachgebiets Weinbau, der ÖH-Studienvertretung Weinbau, Oenologie und Weinwirtschaft (WOW) und dem Rektorat der BOKU wurde im Wintersemester 2009/2010 das Projekt „BOKU-Wein“ ins Leben gerufen. Während des letzten Alumni-Tages ist im Gespräch mit ProfessorInnen, Studierenden, Alumni und WinzerInnen die Idee dazu entstanden.
 
Um die Umsetzung des Projekts überhaupt zu ermöglichen, wurde in einem ersten Treffen zwischen Frau Astrid Forneck und der Studienvertretung WOW die Arbeitsgemeinschaft „BOKU-Wein“ gegründet. Schnell konnten interessierte Personen aus der Lehre, der Universitätsleitung, seitens der Studierenden und dem Weinjournalismus gefunden werden, die sich der Arbeitsgemeinschaft anschlossen um im nächsten Schritt die Ziele und Bewerbungskriterien für die Ausschreibung festzulegen. 
 
Nachdem alle Kriterien und Ziele festgelegt sowie die Zustimmung des Rektorats gegeben war, wurde der Wettbewerb öffentlich ausgeschrieben.