Symposium - Die Welt verändern lernen

Fr, 27.04.2018 | 15:00 Uhr | Aula Schwackhöferhaus, Peter Jordan Straße 82, 1190 Wien

Wir bitten um eine Verbindliche Anmeldung per Mail mit dem Betreff “Symposium” mit Name und Hochschule an mere@oeh.ac.at

Ort: Universität für Bodenkultur Wien, Schwackhöferhaus Aula, Peter Jordan Straße 82
1190 Wien

Zeit: Freitag 27.4.2018 15:00-21:00

“Wie durch die Zusammenarbeit der Hochschulen mit der Wandelgesellschaft die UN-Nachhaltigkeitsziele erreicht werden können”

Das Referat für Menschenrechte und Gesellschaftspolitik der ÖH Bundesvertretung veranstaltet in Fortsetzung der Bundesweiten Nachhaltigkeitstage ein Symposium rund um das Thema der Sustainable Development Goals (SDG) der Vereinten Nationen. Die Ziele für nachhaltige Entwicklung der Agenda 2030 widmen sich globalen Themen wie Armut, Hunger, Ungleichheit, Umweltzerstörung, Krieg und Gewalt. Die Lösungsansätze für diese Probleme sind in ihrer Konzeption sowie Umsetzung nicht frei von Widersprüchen - wir als Akteur_innen der Gesellschaft sind gefragt wenn es darum geht sich bei der Ausgestaltung und Umsetzung der Entwicklungsziele einzubringen, denn die SDG’s sind kein reiner Arbeitsauftrag an Politik und Wirtschaft, sondern benötigen auch die Aushandlung von Interessen der unterschiedlichen Akteur_innen.

Das Symposium widmet sich der Zusammenarbeit zweier Akteur_innengruppen: der Hochschule mit Forschenden, Lehrenden und Studierenden und den Akteur_innen aus Politik, Wirtschaft, Verwaltung sowie Zivilgesellschaft, welche die derzeitige Strukturen hinterfragen und sich mit alternativen Vorschlägen beschäftigen wollen - wie zum Beispiel durch Klimagerechtigkeit das Zusammenspiel aus Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit neu zu definieren. Selbstorganisierte und selbstbeauftragte Communities, die lokal und global vernetzt sind, werden in diesem Zusammenhang mit jeden Tag leistungsfähiger und relevanter. Wie kann eine solche Zusammenarbeit aussehen und was braucht es dazu? 

Lasst uns gemeinsam visionieren und diskutieren welche neuen Formen in Lehre und Forschung gebraucht werden, um eine Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele zu erreichen, in der nicht nur einige Personen auf Kosten vieler anderer von dieser Agenda profitieren und auch wirklich relevantes Wissen entstehen kann. 

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der ÖH Boku sowie Transition Austria statt.

***Timetable***

15:00 Begrüßung, Erklärung der Zielsetzung

15:30 Impulsvorträge: 
“Wissenschaft & Wandelgesellschaft” - Franz Nahrada (Forschungsgesellschaft GIVE)
"Duale und kooperative höhere Bildung als Zukunftsmodell"
” Johannes Haas (FH Joanneum)
“Durch SDGs Schritte auf dem Weg der großen Transformation - Yasmin Dorfstetter (ThinkCamp, Unavision)

16:30 Pause

16:45 Weltcafé zu den 17 SDG’s (3 Runden)
18:15 Pause mit Snacks vom TÜWI

18:45 Präsentation der Ergebnisse des Weltcafés 

19:30 Podium-Diskussion im Fishbowl-Format* “Welche Schritte braucht es zur Kooperation zwischen Hochschulen und Wandelgesellschaft?”

21:00 Ende

Veranstaltungsdetails
Start: Fr, 27.04.2018, um 15:00 Uhr
Ende: Fr, 27.04.2018, um 21:00 Uhr
Ort: Aula Schwackhöferhaus, Peter Jordan Straße 82, 1190 Wien
Veranstalter: ÖH Bundesvertretung und ÖH BOKU
Zurück zum Kalender