Skip to main content

Sozialfonds der ÖH-BOKU

Der ÖH Sozialfond bietet allen Studierenden, welche sich in einer besonderen finanziellen Notlage befinden, pro Studienjahr (alle 12 Monate) eine einmalig ausbezahlte Unterstützung an.

Allgemeine Informationen findest du auf dieser Homepage, in der Sozialbroschüre und hier.

Die Unterstützung beträgt höchstens 1.400,- € pro Studienjahr, wobei sich die Höhe nach dem Grad der sozialen Notlage richtet.

Eine Antragstellung ist im Grunde jederzeit möglich, es gibt keine Antragsfrist. Beachte jedoch, dass ein Antrag nur einmal alle 12 Monate bewilligt werden kann! Es müssen zwischen der Gewährung einer finanziellen Unterstützung und der nächsten Auszahlung mindestens 12 Monate liegen.

Um einen Antrag zu stellen, sende bitte dein ausgefülltes Antragsformular mit den notwendigen Unterlagen (in Kopie) per Post an folgende Adresse:

  • Referat für Sozialpolitik der ÖH-Bundesvertretung
  • Taubstummengasse 7-9/4. Stock
  • 1040 Wien

Bitte achte darauf, dass dein Antrag vollständig ist, da er sonst abgelehnt werden kann!

Das Antragsformular findest du hier

Folgende Unterlagen (in Kopie) werden neben dem Antragsformular von dir benötigt:

  • Kopie eines Personaldokumentes mit Lichtbild
  • Meldezettel aller im Haushalt lebenden Familienmitglieder (Bei Kindern und Ehepartnern, wenn diese einen Einfluss auf den Antrag haben. WG-Mitglieder zählen nicht dazu.) 
  • Einkommensbestätigungen beider Partner/innen (bei gemeinsamen Haushalt)
  • Fortsetzungsbestätigung sowie ein Studienbuchblatt für das laufende Semester und eine Bestätigung über den Studienerfolg (16 ECTS oder 8 SWS pro Studienjahr)
  • Bestätigungen über Unterstützungsleistungen von anderen Stellen oder Personen
  • Bestätigungen über den Bezug von Unterhaltsleistungen
  • fortlaufende Kontoauszüge der letzten drei Monate
  • Bestätigungen über entstandene Aufwendungen für Wohnen, Grundgebühren für Telefon und Rundfunk, für Haushaltsversicherung, Krankenversicherung und für notwendige Fahrten am und zum Studienort, etc.
  • allenfalls Nachweis über Behinderungen (Behindertenpass, ärztliches Attest)

Für eine Unterstützung aus dem Sozialfonds musst du folgende allgemeine Voraussetzungen erfüllen:

  • Mitgliedschaft bei der ÖH (durch Einzahlung des ÖH-Beitrags)
  • Ordentliches Studium
  • Im Sinne der Richtlinie sozial bedürftig sein
  • Keine ausreichende Unterstützung einer anderen Stelle erhalten
  • Wohnsitz nicht bei den Eltern
  • Nachweis von deinem Studienerfolg

Die genaue Anforderung kannst du hier nachlesen. 

FAQ

Die besonderen finanziellen Notlagen können beispielsweise entstanden sein durch:

  • plötzlich erhöhte Wohnkosten,
  • Kosten fürs Studium,
  • Ausgaben für Versorgung und Betreuung von eigenen Kindern,
  • einmalige Ausgaben für medizinische Behandlungen oder andere Notsituationen,

die unverschuldet entstanden sind.

Um einen Antrag zu stellen, sende bitte dein ausgefülltes Antragsformular mit den notwendigen Unterlagen (in Kopie) per Post an folgende Adresse:

  • Referat für Sozialpolitik der ÖH-Bundesvertretung
  • Taubstummengasse 7-9/4. Stock
  • 1040 Wien

Bitte achte darauf, dass dein Antrag vollständig ist, da er sonst abgelehnt werden kann!

Das Antragsformular findest du hier.

Für eine Unterstützung aus dem ÖH-Sozialfond gibt es keine Antragsfrist, das bedeutet du kannst jederzeit einen Antrag stellen.

Folgende Unterlagen (in Kopie) werden neben dem Antragsformular von dir benötigt:

  • Kopie eines Personaldokumentes mit Lichtbild
  • Meldezettel aller im Haushalt lebenden Familienmitglieder (Bei Kindern und Ehepartnern, wenn diese einen Einfluss auf den Antrag haben. WG-Mitglieder zählen nicht dazu.) 
  • Einkommensbestätigungen beider Partner/innen (bei gemeinsamen Haushalt)
  • Fortsetzungsbestätigung sowie ein Studienbuchblatt für das laufende Semester und eine Bestätigung über den Studienerfolg (16 ECTS oder 8 SWS pro Studienjahr)
  • Bestätigungen über Unterstützungsleistungen von anderen Stellen oder Personen
  • Bestätigungen über den Bezug von Unterhaltsleistungen
  • fortlaufende Kontoauszüge der letzten drei Monate
  • Bestätigungen über entstandene Aufwendungen für Wohnen, Grundgebühren für Telefon und Rundfunk, für Haushaltsversicherung, Krankenversicherung und für notwendige Fahrten am und zum Studienort, etc.
  • allenfalls Nachweis über Behinderungen (Behindertenpass, ärztliches Attest)

Die Entscheidung wird dir schriftlich (per E-Mail) mitgeteilt. Bitte beachte, dass es aufgrund der derzeitigen Situation (COVID-19) zu längeren Wartezeiten kommt.

Der ÖH Unterstützungsfond richtet sich an 

  • Studierende mit Behinderung, chronischen oder psychischen Erkrankungen, Teilleistungsstörungen,
  • Studierende mit Sprachbarrieren und
  • Studierende mit Betreuungspflichten bei Kind(ern)

und bietet eine finanzielle Unterstützung (max. 150,- € pro Semester) für die im Studium entstandenen Mehrkosten an. Die Antragstellung ist an bestimmte Fristen gebunden, welche für das Wintersemester der 31. Oktober und für das Sommersemester der 31. März sind.

Du möchtest mehr darüber erfahren? Hier findest du mehr Informationen dazu.

Weitere Informationen sowie das Antragsformular und die Richtlinien findest du hier.

Voraussetzung?

Allgemeine Voraussetzungen

  • Mitglied der ÖH
  • ordentliches Studium betreibt
  • laut dieser Richtlinien sozial bedürftig ist
  • keiner ausreichende Unterstützung erhält

Die Notlagen können beispielsweise entstanden sein durch: plötzlich erhöhte Wohnkosten, Kosten fürs Studium, Ausgaben für Versorgung und Betreuung von eigenen Kindern, einmalige Ausgaben für medizinische Behandlungen oder andere Notsituationen, die unverschuldet entstanden sind.

Die genauen Richtlinien findest du hier!

Noch Fragen?

Dann schreib an sozial@oehboku.at oder komm einfach in eine unserer Sprechstunden!

Kontakt
E-Mail Telefon Facebook Adresse
sozial@oehboku.at +43/1/47654-19131
Nur während der Sprechstunde!
https://www.facebook.com/bokusozial/ TÜWI Gebäude, 2.Stock, Raum 02/12
Peter Jordan Straße 76, 1190 Wien Österreich

Letzte Änderung: 20.05.2021