Skip to main content

Unterstützungsfond der ÖH BOKU

maximal 150€ / Semester

Voraussetzungen?

  • aufrechtes BOKU Studium
  • zielstrebiges Studium
  • keine anderen finanziellen Unterstützungen
  • Behinderung oder studienrelevante Beeinträchtigung

Beispiele für Studienrelevante Beeinträchtigungen sind: Studierende mit körperlichen oder psychischen Beeinträchtigungen, chronischen Erkrankungen, sowie Sprachbarrieren, Studierende mit Betreuungspflichten (Kind/-er, Pflege von Angehörigen) und akute Notfälle.

Die Richtlinien findest du hier

Deine Muttersprache ist nicht Deutsch?

Du kannst finanzielle Unterstützung für deinen bereits abgeschlossenen BOKU-Deutschsprachkurs beantragen! Füge deinem Antrag entweder

  • BOKU Sprachkurszeugnis (ZIB-Zertifikat) oder
  • BOKU Konversationskurs - Lehrveranstaltungszeugnis

bei! Externe abgeschlossenen Deutschsprachkurse werden je nach Ermessen positiv bewertet.

Wie wird der Antrag gestellt?

Ausgefülltes Formular und Beilagen an sozial@oehboku.at oder:

Sozialreferat der ÖH BOKU
Peter-Jordan-Straße 76 / 2. Stock
1190 Wien

Fristen:

  • Wintersemester:     30. November
  • Sommersemester:  30. April

Formular:

Unterstuetzungsfonds-Antragsformular.pdf

Beilagen:

  • Kopie des Studierendenausweis
  • Bestätigungen über Unterstützungsleistungen von anderen Stellen (z.B. Sozialministeriumservice und seine Landesstellen, Studienbeihilfenbehörde, Pensionsversicherungsanstalten, ...)
  • Meldezettel zur Bestätigung des ständigen Aufenthalts in Österreich
  • Fortsetzungsbestätigung sowie ein Studienblatt für das laufende Semester und eine Bestätigung über den Studienerfolg
  • Nachweis über Beeinträchtigung (Behindertenpass, ärztliches Attest)
  • Nachweis der getätigten Leistungen (Honorarnoten, Zertifikate, ...)
  • Nachweis wenn vorhanden Rezeptgebührenbefreiung
Noch Fragen?

Dann schreib an sozial@oehboku.at oder komm einfach in eine unserer Sprechstunden!