Skip to main content

ÖH BOKU Unterstützung für psychosoziale Beratung

Die psychische Gesundheit der Studierenden im Studienalltag und Privatleben ist der BOKU ein wichtiges Anliegen. Daher bietet die BOKU Studierenden die Möglichkeit, bei einer psychosozialen Beratung finanzielle Unterstützung zu leisten.

Ein/e externe/r Psycholog*in/ Psychotherapeut*in/ Psychiater*in berät und unterstützt Dich unter anderem bei:

  • Problemen, Konflikten und Krisen, die während des Studiums oder im Privatleben auftreten können,
  • Schwierigkeiten in der Interaktion mit Studienkolleginnen und -kollegen sowie auch mit Lehrenden oder anderen Universitätsangehörigen,
  • Ängsten und Unsicherheiten bei Prüfungen auch im Hinblick auf die Zukunftsgestaltung.
  • Ordentliches Studium an der BOKU
  • Adäquater Studienerfolg (Ausnahmen beim Studienerfolg werden nach Ermessen behandelt, sofern ein unvorhergesehenes Ereignis glaubhaft gemacht werden kann und es die Anzahl der Gesamtanträge erlaubt)
  • Ständiger Aufenthalt in Österreich

Die Richtlinien findest du hier!

  1. Kostenloses Erstgespräch bei Mag.a Nadja Springer
    - wird einmalig komplett von der BOKU übernommen
    - Terminvereinbarung siehe unten
  2. Bis zu fünf Beratungstermine
    - Zuschuss von maximal 40€ pro Termin (50% BOKU und 50% ÖH BOKU)
    - bei externer/m Psycholog*in/ Psychotherapeut*in/ Psychiater*in
  3. Antragstellung auf Unterstützung für psychosoziale Beratung (bitte beachte die Fristen)

Das ausgefüllte Formular sowie die Beilagen schickst Du an sozial@oehboku.at oder per Post an:

Sozialreferat der ÖH BOKU
Peter-Jordan-Straße 76 / 2. Stock
1190 Wien

Fristen:

  • für das Wintersemester spätestens bis zum nächstfolgenden 30. April
  • für das Sommersemester bis zum nächstfolgenden 30. November

Formular:

Antrag-auf-Rückerstattung-der-in-Anspruch-genommenen-psychologischen-Beratung.pdf

Beilagen:

  • Kopie Deines Studierendenausweises
  • Meldezettel zur Bestätigung des ständigen Aufenthalts in Österreich
  • Studienblatt für das laufende Semester
  • Bestätigung über den Studienerfolg
  • Kopien der bezahlten Honorarnoten
  • Zahlungsbestätigung der Honorarnoten

Es besteht kein Rechtsanspruch auf die Förderung der Unterstützung der psychosozialen Beratung.

Das kostenlose Erstgespräch findet bei Mag.a Nadja Springer statt. Sie ist klinische und Gesundheitspsychologin sowie Psychotherapeutin (für psychoanalytisch orientierte Psychotherapie) in freier Praxis. Darüber hinaus ist sie als psychosoziale Mitarbeiterin im Verein Dialog tätig sowie Teammitglied der Lehrgangsleitung des Zertifikats-, Hochschul- und Masterlehrgangs „Suchtberatung und Prävention“ an der FH St. Pölten.

Mag.a Nadja Springer
Psychologin und Psychotherapeutin (psychoanalytisch orientierte Psychotherapie)
E-Mail: nadja.springer@wpv.at
Tel: 0680 1413558

 

Zur Terminvereinbarung kontaktiere sie per E-Mail oder telefonisch. Aufgrund der Beschränkungen durch die Covid-19 Pandemie finden die Gespräche derzeit via Skype oder Zoom statt.

Nach dem Erstgespräch wird gemeinsam entschieden, ob Bedarf nach weiteren Einheiten besteht und diese bei externen qualifizierten Personen weitergeführt werden. (Kostenübernahme siehe „Ablauf“).

Studierendenberatungsstelle: https://www.studentenberatung.at/

Telefonseelsorge: Tel: 142 (kostenlos und rund um die Uhr)

Selbsthilfegruppen: z.B. Club D&A, Überblick unter https://www.wien.gv.at/sozialinfo/content/de/10/Homepage.do 

Noch Fragen?

Dann schreib an sozial@oehboku.at oder komm einfach in eine unserer Sprechstunden!

Kontakt
E-Mail Telefon Facebook Adresse
sozial@oehboku.at +43/1/47654-19131
Nur während der Sprechstunde!
https://www.facebook.com/bokusozial/ TÜWI Gebäude, 2.Stock, Raum 02/12
Peter Jordan Straße 76, 1190 Wien Österreich

Letzte Änderung: 20.03.2021