Skip to main content

Referat für Bildungspolitik

Das Referat für Bildungspolitik (BiPol) ist, in Zusammenarbeit mit den Studienvertretungen und anderen Referaten der ÖH, vor allem für die rechtliche Beratung von Studierenden zuständig. Neben Beratung bei studienrechtlichen Fragen versuchen wir auch Misstände beim Ablauf von Prüfungen und Lehrveranstaltungen so weit wie möglich zu beseitigen und bieten Beratung bei kommissionellen Prüfungen an.

Außerdem ist das BiPol für die Förderung der kritischen Auseinandersetzung mit demokratie-, wissenschafts- und bildungspolitischen Themen und die Information der Studierenden über wichtige Ereignisse in diesem Zusammenhang verantwortlich.

  • E-Mail-Beratung
  • Telefonische Beratung während der Sprechstundenzeiten 
  • Persönliche Beratung während der Sprechstundenzeiten
  • Hilfestellung und Beratung bei kommissionellen Prüfungen 
  • Rechtliche Beratung der ÖH BOKU und ÖH-BOKU-bezogener Projekte
  • Unterstützung von bildungspolitischen Projekten

Wenn eine kommissionelle Prüfung ansteht, empfehlen wir, dass ihr persönlich in unsere Sprechstunde kommt. Informationen zu Ablauf und Rechtslage sowie das Antragsformular findet ihr hier:

https://www.boku.ac.at/studienservices/themen/informationen-zu-pruefungen/kommissionelle-pruefungen/

 

Wie soll ich mich für Demos vorbereiten?

Über die Verfassungswidrigkeit des Vermummungsverbots:

Versammlungsgesetz 1953. Online im RIS:

Vereins- und Versammlungsfreiheit gem. Art. 12 Staatsgrundgesetz (StGG). Online im RIS:

Kontakt

Mail:
bipol@oehboku.at

Sprechstunde:
Jeden Mittwoch 10:00 - 12:00 Uhr
Neues Tüwi-Gebäude, Peter-Jordan-Straße 76, 2 OG

Telefon (immer während der Sprechstundenzeit, sonst fallweise):
01 476 541 91 31

Team

ReferentIn:

-
 

SachbearbeiterInnen:

  • Marcus Beringer
  • Martin Hinteregger
  • Matthias Rigler
  • Proas Varagulis
  • Ariane Weifner
     

E-Mail: bipol@oehboku.at