Skip to main content

Referat für Frauen, Feminismus und Gleichstellung

Es gibt gesellschaftliche Strukturen die FLINTAs im beruflichen, universitären und privaten Alltag systematisch benachteiligen. Wir, das Femref, möchten diese Strukturen sichtbar machen, darüber reden und dadurch etwas verändern.

Wir beraten und unterstützen dich gerne bei deinen Anliegen.

 

Unsere Projekte sind vielfältig und reichen von Veranstaltungen wie dem traditionellen Frauenbrunch am Weltfrauentag bis zum informativen Bäuerinnentag im März. Wir verteilen Menstruationsartikel für Alle und organisieren Selbstverteidigungskurse für FLINTAs.

Wenn du bei uns mitmachen möchtest, melde dich gerne hier.

Lehrveranstaltungen mit genderspezifischen Inhalten

Eine Liste zu Lehrveranstaltungen mit genderspezifischen Inhalten an der BOKU findest du hier.

Auch auf der Universität Wien gibt es relevante Lehrveranstaltungen, die als Wahlfächer mitbelegt werden können:

300354 VO Mann und Frau aus Sicht der Evolution
300385 VO Die Frau in den Naturwissenschaften
300719 VO Geschlecht in den Naturwissenschaften
180082 VO-L Aktuelle Fragen der Gender-Ethik
180183 VO Einführung in die feministische Ethik der Alterität
180064 SE Epistemischer Relativismus und Feministische Standpunkt Theorie

Im ufind, kannst du dich auch selbst noch einmal umschauen!

Auf der Universität gibt es außerdem auch den  Master-Studiengang Gender Studies, der sich intensiv mit genderspezifischen Inhalten auseinandersetzt.

Veranstaltungen & Projekte

Der Bäuerinnentag ist die Abschlussveranstaltung der Lehrveranstaltung „Frauen in der bäuerlichen Landwirtschaft“. Die Lehrveranstaltung, gehalten von Dipl. –Ing. Iris Strutzmann, befasst sich mit der Perspektive für Frauen am Land: Welche Rahmenbedingungen finden sie vor? Wie gestalten Frauen ihre Arbeits-, Wirtschafts- und Lebensbereiche? Welche neuen Ansätze gibt es? Diese und weitere Fragen werden unter Heranziehung feministischer und agrarsoziologischer Theorien diskutiert und analysiert.

Am Bäuerinnentag werden die gewonnenen Erkenntnisse der Studierenden präsentiert, anschließend gibt es Impulsreferate und Diskussionen von und mit Bäuerinnen. Dieses Jahr findet dies am 8. März 2022 ab 15:00 über Zoom statt.

Der Bäuerinnentag soll eine Brücke zwischen Forschung und Praxis schlagen, einen Austausch zwischen Frauen am Land und den Studierenden ermöglichen und zu einer Vernetzung zwischen dem Lebensalltag an der BOKU und dem im ländlichen Raum beitragen. Wir freuen uns über Dein Kommen!

Menstruationsprodukte sind teuer und nicht immer und nicht für alle verfügbar.  

Wir wollen für menstruierende Menschen im Uni-Alltag einen Unterschied machen, indem wir kostenlose Menstruationsartikel in allen barrierefreien WCs zur Verfügung stellen.

Die genaue Standorte findest Du in unserem Poster!

Unterstützt werden wir dabei von Happy Mona, einem österreichischen Unternehmen, dass nicht nur nachhaltige Periodenprodukte herstellt, sondern dabei auch Bäume pflanzt und einen Beitrag zur Reinigung der Meere leistet. 

Mit dem Code "BOKU10" erhältst du 10% Rabatt auf deinen ersten Einkauf bei Happy Mona!

Die 16 Tage gegen patriarchale Gewalt erstrecken sich von 25. November, dem internationalen Tag gegen patriarchale Gewalt, bis 20. Dezember, dem internationalen Tag der Menschenrechte.

Sie markieren einen wichtigen Zeitraum, in dem weltweit auf die gewaltvolle Diskriminierung von FLINTAs (Frauen, Lesben, interbinary, nonbinary, transgender und agender Personen) aufmerksam gemacht wird und die dahinterliegenden Strukturen kritisch hinterfragt werden.

Denn Gewalt gegen FLINTA* hat System. Sie geht uns alle an. 356 Tage im Jahr.

 

In unserer Instagramreihe findest du Informationen, Begriffserklärungen und unsere Forderungen an die Politik.

Beratung und Hilfe findest du unter unter:

Frauenhelpline gegen Gewalt: 0800 | 222 555
MÄNNERINFO: 0800 400 777 oder info@maenner.at

Kontakt

Sprechstunde nach Vereinbarung:

TÜWI Gebäude

Peter Jordan Stasse 76, 1190 Wien

Raum: 02/13 (2. Stock)

E-Mail: frauen@oehboku.at

Team

Referentin*:

  • Jana König

Sachbearbeiter*innen:

  • Serena Tabirca
  • Sarah Prader
  • Paula Pircher
  • Lieselotte Krammer
  • Franka Fuchs
  • Victoria Hocke
  • Sina Buczolich
  • Tamara Bindeus

Links & Downloads

Weiterführende Informationen zu den Referaten sowie Informationen für Studierende finden sich hier.